Wachteleier

Wachteleier sind die ideale Alternative für die Küche. Gesund, lecker und leicht finden sie Verwendung in vielen verschiedenen Rezepten. Hervorragend für Antipasti, schmackhaft in Salaten, Wachteleier vereinigen Ursprünglichkeit und Natürlichkeit, die auch unter ästhetischen Gesichtpunkten raffinierte Garnierungen zulässt.

Dank ihrer Qualität und Inhaltsstoffe sind sie auch zur diätetischen Ernährung geeignet. Besonders Hühner-Eiweiß-Allergiker finden in Wachteleiern eine echte Alternative, denn diese werden in der Regel problemlos vertragen.

Man kann mit Wachteleiern kochen und backen. Anstelle von 1 Hühnerei nimmt man im Schnitt 4 – 5 Wachteleier je nach Größe. Nach 2,5 min ist ein Wachtelei weich-, nach 3 – 4 Minuten ist ein Wachtelei hart gekocht. Wachteleier eignen sich natürlich auch wunderbar zum verzieren von Büffets.

Wachteleier bzw. die Schalen eignen sich hervorragend zur Dekoration als Osterschmuck.

Frische, Haltbarkeit, Gewicht, Nährwert

Wir verkaufen die Wachteleier frisch (max. 3Tage alt). Das Legedatum wird deklariert. Wachtel-Eier besitzen während ca. 3 Wochen einen natürlichen Schutz gegen Verderben und können in dieser Zeit bei Raumtemperatur gelagert werden.
Es ist kein Fall bekannt, dass Wachteleier von Salmonellen befallen waren.
Ab dem 21. Tag müssten sie in einem Geschäft gekühlt bereitgehalten werden. Unversehrte Wachteleier, kühl gelagert, verderben kaum, auch nicht nach 8 – 10 Wochen Lagerfrist. Sie trocknen aber nach und nach aus, was bewirkt, dass die Eier im Wasser schwimmen. Das heißt jedoch nicht, dass diese Eier verdorben sind. Eine Wachtelei wiegt ungefähr 9 – 16 g.

 Wachteleier als Heilmittel?

Die heilige Hildegard von Bingen hielt Wachteleier für eine günstige Nahrung und rühmte deren stärkende Wirkung. In einer dänischen Studie (1987) wurde die Wirkung von Wachteleiern auf Allergien (Heuschnupfen, Asthma, Dermatitis u.a.) untersucht. Bei 85% von 2000 beobachteten Personen wurde eine wesentliche Verbesserung oder sogar Heilung verzeichnet. In der chinesischen Medizin wird das Wachtelei als Essenzmedizin gegeben, die hilft, Lebenskraft aufzubauen, es gilt als «Qi-Tonikum». Ebenfalls werden Allergien, Bluthochdruck, Neurodermitis und Kinderkrankheiten mit Wachteleiern behandelt. Wachteleier zu Therapiezwecken sollen roh verquirlt, z.B. mit Orangensaft eingenommen werden. Diese Informationen stammen aus: Hirsch Siegrid, Heilwirkung der Wachteleier, freya Verlag. Dieses finden Sie auch unter unseren Buchempfehlungen.

Leserbrief aus der Zeitschrift „Optima“ Schweiz
„Allergie geheilt durch Wachtelei“

„Seit einigen Jahren habe ich eine Allergie. Mein Hausarzt riet mir eine Diät nach Dr. Konrad Werthman zu machen, keine Hühnereier und kein Fleisch mehr zu essen. Auf Fleisch zu verzichten geht ja noch, aber keine Eierspeisen zu genießen war hart für mich. Eier sind ja auch in Teigwaren, Saucen, Fertiggerichten und Desserts vorhanden. All jene, die auf Grund einer Allergie oder wegen des Cholesterins bei Hühnereiern vorsichtig sein müssen, möchte ich hier auf einen Ersatz aufmerksam machen:  Seit einem Jahr verwende ich für mich nur noch Wachteleier und meine Allergie ist weg.

Wachteleier kann man wie Hühnereier essen. Denn Knöpfliteig (Spätzle) stelle ich mit 8 Wachteleiern her. Mayonnaise mit dem Eigelb von 2 Wachteleiern.  Denn Nüsslisalat genieße ich wieder mit Wachteleiern.  Die Rösti mit Wachtelspiegeleiern.  Ebenso kann man Wachteleier zum backen oder für Desserts „Tiramisu“ usw. verwenden.“

Koni Heinzer, Bälzeli, CH-6434 Illgau SZ

Folgenden Bericht aus einer russischen Militärzeitschrift übersandte uns ein Wachtelfreund in freier Übersetzung:

„So wurden im Sanatorium des Ministeriums für Verteidigung der damaligen UDSSR überzeugende Beweise für die Nützlichkeit einer Kur mit Wachteleiern bei Hypertonie (Bluthochdruck) erbracht.

Patienten wurden morgens anfangs 3, später 5 Eier frisch geschlagen und mit Fruchtsäften vermischt verabreicht. Bereits nach 10-12 Tagen ließen lang anhaltende Kopfschmerzen nach und der Druck in der Herzgegend verschwand.

Nach Kuren mit insgesamt 200 Eiern hat sich bei der Mehrzahl der Patienten der Blutdruck normalisiert und das Schlaf- und Allgemeinbefinden grundlegend gebessert. Es konnte davon abgesehen werden, andere Medikamente zur Senkung des Blutdruckes zu verabreichen.

Kuren mit Wachteleiern zeigten auch günstige Wirkungen auf das zentrale Nerver-, Herz- und Kreislaufsystem, sowie den Stoffwechsel. So wurde die Blutbildung stimuliert und eine verbesserte Magen- Darmtätigkeit nachgewiesen.

Von besonderen Wert ist, dass die Wachteleier vom menschlichen Organismus leicht verdaut werden und in keinem Fall negative Erscheinungen hervorriefen.“

Solche oder ähnliche Berichte liest man häufig. Unsere Erfahrung ist, das die Kunden die sich an Vorgaben einer Wachteleikur hielten wirklich sehr positive Erfahrungen gemacht haben, Andere, die streckenweise 3-5 Tage mit der Kur aus unterschiedlichen Gründen ausgesetzt haben kamen über die erste positive Erfahrung einer geregelten Darmtätigkeit häufig nicht hinaus. Häufig ist die Einnahme von rohen Wachteleiern, wenn auch gequirlt, ein Problem.

Wachteleier in Kapseln

Manch einer kann sich mit dem Gedanken rohe Eier zu sich zu nehmen nicht anfreunden. Ein französisches Laboratorium hat hier eine Alternative geschaffen. Wachteleier werden in einem speziellen Verfahren schonend pulverisiert und gefriergetrocknet (lyophilisiert).

Nach unseren Informationen ist dieses Laboratorium das einzige in Europa, welches sich erfolgreich mit der Herstellung eines natürlichen Präparates in Form von lyophilisierten Wachteleiern befasst. Verschiedene Testergebnisse unterstreichen die positive Wirksamkeit der Wachteleikapseln.

Wir haben mit diesem Laboratorium ein Lieferabkommen und können Ihnen so in unserem Shop Wachteleikapseln als Alternative zu rohen Wachteleiern anbieten. Mit Wachteleiern oder –Kapseln weg von Medikamenten und Cortison mit unerwünschten Nebeneffekten, hin zu einem natürlichen Präparat ohne Gegenindikationen.

Vorteil gegenüber rohen Wachteleiern: 2 Jahre haltbar, immer und überall greifbar, geringer Aufwand bei der Einnahme.

Wir senden Ihnen gerne weitergehende Informationen zu.